Skolar - bewährtes Produkt in neuem Gewand


In den letzten Monaten ist der Funktionsumfang von Skolar extrem gestiegen, weswegen wir uns dazu entschlossen haben, die Website dem wachsenden Produkt anzupassen.

Wir freuen uns, eine von Grund auf aktualisierte Version vorstellen zu dürfen. Im Gegenzug zur alten Website, können sich die unterschiedlichen Nutzer einen gezielten Überblick der Vorzüge von Skolar verschaffen. Dies realisieren wir durch eine Gruppierung der einzelnen User (Schüler, Lehrer, Eltern, Verwaltung, Schulträger) auf der Website.

Neben einem neuen und modernen Design der Seite hat sich auch der technische Hintergrund verbessert. Unsere neue Seite überzeugt mit einer super Performance durch das populäre Frontend-Framework React. Einzelne Komponenten der Seite werden dabei nur erneuert, wenn sich ihr eigener Inhalt auch wirklich ändert. Die Datenmenge dieser Komponenten ist sehr klein, wodurch alle Render-Zyklen sehr schnell ablaufen. React hat uns in dieser hinsicht so überzeugt, dass wir einen Einsatz des Frameworks auch in anderen Projekten planen. Unter anderem lässt sich auch die Auffindbarkeit von Skolar im Web verbessern. Dafür kommt eine Bilbliothek namens Next.js für React ins Spiel. Next.js löst das Problem vor dem alle SPAs (Single-Page-Applications) stehen, da nur eine einzelne, leere index.html ausgeliefert wird. Google und seine Web-Crawler bewerten solche leeren Dateien erstmal schlechter als Andere. Im Sinne von SEO (Search-Engine-Optimization) ist es also einige Seiten statisch auszuliefern, wofür Next.js verantwortlich ist.

Insgesamt sind wir stolz auf unsere neue und performantere Skolar-Website und hoffen, dass sie auch bei unseren Kunden und Besuchern einen positiven Eindruck hinterlässt.